AN IRGENDWAS MÜSSEN WIR UNS JA FESTHALTEN

Fleisch 57 – Sommer 2020                  Cover: Mark Glassner                        

Wrabetz, Eltern, Polizei und jede Menge kuschelige Pullis: Alles über die Institutionen für den Hausgebrauch.
 
Im Abo oder auch als Einzelheft (5€ plus Versand) erhältlich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Und was steht drin? 

Karoline Edtstadler. Kanye West. Kreditkarten. Schokolade.

Ein verantwortungsvoller Dealer.
Ein altes Mix-Tape.
Die Stimme von Chris Lohner. Kompressionsunterwäsche von Nike. Ein Kampfhund (der eigene). Österreich (auch das eigene). Michael Jeannée.

Armin Wolf.
Kaffeehäuser, wobei, nein, nicht alle.
Das AMS (für den Notfall).
Skodas.
Die Abfahrtshocke von Hannes Reichelt.
Das Hemd von Wolfgang Fellner.
Der Geruch von Persil Megaperls.
Die Interviews von Marko Arnautovi .
Die Interviews von Rainer Pariasek.
Die Interviews von Claudia Stöckl.
Die Insta-Storys von Angelika Rosam und Martin Ho. Die EU.
Der Billa um die Ecke.
Das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen. Der Geruch von Benzin.
Das eigene Klo.

Das Leben ist einfach besser, wenn es Dinge gibt, auf die man sich verlassen kann, in guten wie in schlechten Tagen, und von denen man schon davor weiß, dass sie einen sicher enttäuschen werden oder eben gerade nicht. Hat jemand gerade „Institution“ gesagt?


Inhalt

Zum Starten

Sehr wichtige Bauwerke sehen manchmal sehr hässlich aus. Eine Fotostrecke samt ein paar Gedanken über Institutionen.

Alexander Wrabetz

Vor 15 Jahren wurde Alexander Wrabetz zum ORF-Chef gewählt – und könnte acht Regierungen und fünf Kanzler später tatsächlich verlängert werden. Wie macht er das?

Der Institutionen-Schreck

AMS, ORF, Sozialpartnerschaft: In den vergangenen Jahren mussten einige Institutionen zittern. Vor allem wegen Sebastian Kurz.

Als ich einmal Polizist werden wollte

Wer geht heute noch zur Polizei? Und welchen Typ Mensch wollen die dort? Am besten lässt sich das herausfinden, wenn man versucht, selbst Polizist zu werden.

Read more

Kinderzimmer

Manchmal tut es gut, nach Hause zu kommen. Und zu sehen, dass alles ist noch ist wie immer. Paul Kranzler hat sein Kinderzimmer und die seiner Geschwister fotografiert.

Eltern

Am Anfang erklären uns die Eltern die Welt. Aber was, wenn sie irgendwann beginnen, an eine ganz andere Welt zu glauben?

Tankstellen

Fast niemand mag Tankstellen. Unser Autor aber schon. Erinnerungen an einen besonderen, besonders stabilen Ort.

Kunst

Stephanie Winter beschäftigt sich in vielen Arbeiten mit Institutionen. Für uns hat sie eine Auswahl zusammengestellt.

Religion

Vier von fünf Amerikanern glauben an Gott. Das liegt vielleicht auch daran, dass jeder, der will, eine eigene Kirche gründen kann.

Reklame

Die beste Redaktion der Stadt in den besten Hoodies der Stadt.

Richard Lugner, ein Gesamtkunstwerk

Von Kunstfigur zu Kunstfigur: Was man als Austrofred von der Institution Richard Lugner lernen kann.

.

Ein paar lobende Worte über die Kirche

Hasnain Kazim ist schon sehr lange aus der Kirche ausgetreten. Trotzdem findet er die Institution toll. Weil sie sehr moralisch ist.

Der Kelsen in unseren Köpfen

Wenn es nur eine Institution im Land geben soll, dann wäre es Hans Kelsen. Ja, der von der Verfassung. Findet unser Jurist Ralph Janik.

Das Kaffeehaus

Christopher Wurmdobler findet, dass es kein Heft über Institutionen ohne Kaffeehaus geben kann. 

FLEISCH VERLAG GMBH
HOLLANDSTRASSE 14/TOP 17B
1020 WIEN

TELEFON
0043 1 2360 544

FAX
0043 1 2360 544-9

MAIL
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!