Season 3, Folge 13
The Walking Dead

Rick und der Gouverneur treffen sich zu Geheimverhandlungen. Kann ein vernichtender Kampf zwischen Gefängnis und Woodbury verhindert werden? Während sich draußen Hershel und Milton sowie die Bodyguards Daryl und Cesar beinahe anfreunden, herrscht zwischen Rick und seinem Kontrahenten böses Blut. Schlußendlich unterbreitet der Gouvernour ein Friedensangebot: Er werde Rick und die anderen Überlebenden in Ruhe lassen, wenn diese ihm Michonne übergeben. Blöd nur, dass Rick dank Carl in der letzten Folge beschlossen hat, Michonne sei eine von ihnen. Sie hätte sich ihren Platz in der Gruppe verdient, meint auch Hershel, der Rick später berät. Rick hat da längst verkündet, dass ein Krieg unausweichlich sei. Gott sei Dank: Der vermeintliche Deal ist nur ein Trick, Woodburys Garde hat Anweisung, auch Rick zu erschießen. War is coming... nur noch sechsmal schlafen.