Season 3, Folge 12
Shameless

Am Ende geht die Kamera nach oben, hebt sich über den Himmel über Chicago, es schneit, alles ist hergerichtet wie für eine Weihnachtsfolge oder zumindest für ein versöhnliches Happy-End, aber das kommt natürlich nicht, weil: Hey, wir schauen doch Shameless. Also geht Fiona ins Haus, von dem sie weiß, dass sich die Belegschaft stark dezimiert hat.
Weg sind mit diesem Staffel-Finale nämlich: Ian hat sich verabschiedet, ist tatsächlich zur Armee gegangen (auch wenn er davor eine Liebeserklärung von Mickey bekommen hat). Frank wiederum ist auch nicht zu Hause, wobei, das war er eigentlich die ganze Staffel nicht, dieses Mal ist er jedenfalls im Krankenhaus. Seine Leber ist so stark hinüber, dass er vom Gefängnisarzt aus dem Gefängnis entlassen wurde, weil der Staat Illinois nicht für den Pflegefall aufkommen wollte, also ist er kurz ins reguläre Spital gekommen, weil er eben Blut spuckt wie verrückt, und nein, es sieht wirklich gar nicht gut aus für ihn. Weg ist weiters Steve alias Jimmy. Was genau mit ihm passiert ist, wissen wir nicht, er hebt sein Handy nicht ab, wir haben aber in der vorletzten Folge von Staffel drei gesehen, dass er vom südamerikanischen Drogenbaron auf dessen Schiff geholt wurde. Sah nicht gut aus, gar nicht gut - und dass der Handlanger des Südamerikaners Fiona nun tatsächlich Geld in die Hand gedrückt hat ist wohl auch kein gutes Zeichen. Sieht so aus als wäre Steve alias Jimmy weg. Tod. Oder anders weg, jedenfalls sicher weg.
Weg dürfte auch Lip sein. Er hat nämlich nun tatsächlich erstens die High-School geschafft - als erster Gallagher mit einem Diplom. Und er zweitens ein Stipendium für das MIT bekommen. Wenn das so weiter geht könnte Lip der erste Gallagher mit realen Zukunftsaussichten sein. Oder werden. Auf jeden Fall dürfte auch er weg sein. (Genauso wie übrigens Karen, die immer noch retarded ist und nun samt ihrem Kind und ihrem Ex-Mann als Pfleger in Richtung Süden abdampft).
Sieht gar nicht gut aus für Fiona. Jetzt, wo sie ins Haus hinein geht.
Sieht gar nicht gut aus für uns. Weil Shameless, die weltbeste Fernsehserie dieser Jahre, ist jetzt mal weg. Für fast ein ganzes Jahr.
Schamlos.